Das erste Gehege wurde 1977 durch Werner Freund, dem Gründer des Wolfspark errichtet. Die Grundidee ist auf Basis von Konrad Lorzenz basiert. Das enge Zusammenleben mit Wölfen ist die Grundlage zur intensiven Verhaltensbeobachtung.

Der Wolfspark ist in seiner Form einzigartig, da hier Wölfe aus vielen Teilen der Erde leben und in ihrem unterschiedlichen Verhalten erforscht und verglichen werden können.

Die Wölfe leben so natürlich wie möglich. Zur besseren Beobachtung und Versorgung haben die Wölfe nur zu wenigen Menschen als Bezugspersonen direkten Kontakt.

Werner Freund hat über 30 Jahre lang mit den Wölfen gelebt und den Wolfspark weltweit bekannt gemacht. Nach seinem Tod im Jahr 2014 hat Tatjana Schneider, die mit Werner Freund über 20 Jahre zusammen gearbeitet hat, die Verantwortung übernommen. Sie führt die Arbeit in seinem Sinne nun fort.

Adresse

Adresse:

Waldstraße 204 Merzig

Telefon:

-

E-Mail:

-